Kleinode aus der Schweiz
Seit den 60er Jahren entwickelt und produziert der Schweizer Physiker Dr. Hans R. Neukomm Hifi-Geräte mit all den Eigenschaften, die an Produkten aus der Schweiz geschätzt werden: Präzision, Langlebigkeit, und Funktionalität. Das Ziel war von Anfang an eine absolut originalgetreue Wiedergabe. Die Aufnahme wird als künstlerisches Original akzeptiert und deren möglichst präzise Reproduktion angestrebt. Bewußt wird auf jede klagverschlechternde Effekthascherei verzichtet.

Neukomm Audio Systems
realisiert eine möglichst perfekte Wiedergabekette. Alle verwendeten Schaltungstypen zeichnen sich durch hervorragende Meßwerte aus, und ihre bestechende Musikalität wird in ausgedehnten Hörtests immer wieder bestätigt. Differentielle Eingänge, kurzschlußfähige 50 Ohm Ausgangstreiber und Hochstrom-Leistungsstufen, die bis weit unter 1 Ohm stabil arbeiten, liefern mit nahezu allen Lautsprechersystemen, speziell auch mit Elektrostaten, hervorragende Resultate. Kraftvolle, hervorragend kontrollierte Bässe, ultrahohe Auflösung über den gesamten Frequenzbereich, sowie eine ausgeprägte Feindynamik ergeben ein seidenweiches und gleichzeitig überraschend lebendiges Klangbild. Die Wiedergabe überzeugt durch Natürlichkeit. So ist Musikhören über viele Stunden ohne Ermüdung möglich.

Die Geräte des Neukomm Audio Systems sind nur so groß wie technisch notwendig. Die Bedienung ist einfach, fast alle Funktionen sind fernbedienbar - ohne klangliche Einbuße!
Neukomm Audio Systems
- Hightech im Detail!

 

Überragender Klang durch extrem hohe Auflösung
  • Alle Signaleingänge, auch Cinch-Eingänge, sind differentiell aufgebaut. Unterdrückung von Brummschleifen, hohe Signalauflösung
  • Kurze Signalwege im Verstärker dank kleiner Abmessungen und optimiertem Layout
  • Lautstärkeregelung in der Endstufe, geringe Störanfälligkeit, da hoher Signalpegel zwischen Vor- und Endverstärker
  • DC-gekoppelte komplementäre Leistungsstufen in MOSFET-Technologie mit extrem hohen Ausgangsstrom, keine den Klang beeinflußende Schutzschaltung, nur Überlastungs-Abschaltung

 

Ungestörter Musikgenuss über viele Jahre
Fernbedienung IRX 24
  • Alle Schalter im Signalweg vollelektronisch, keine mechanischen Schalter, keine Kontaktprobleme über die gesamte Lebensdauer
  • Lautstärkeregelung vollelektronisch, gleichbleibend feine Stufen über den gesamten Einstellbereich, keine "kratzenden" Potentiometer
  • Direkte Verbindung zwischen Ausgang Verstärkermodul und Lautsprecherbuchsen, keine Relais im Signalweg, auch hier niemals Kontaktprobleme

 

Große Betriebssicherheit

  • Schutz der Lautsprecher durch microcomputergesteuerte Funktionskontrolle mit Sicherheitsabschaltung
  • Leistungsverstärker mit mehrstufigem, kontrolliertem Einschaltprozess
  • Im Betrieb Überwachung des Netzteils und Offsetkontroll

 

Vielseitig einsetzbares Verstärkersystem
  • MM- und MC-Vorverstärker in Spitzenqualität, Stromversorgung aus Vor- oder Vollverstärker, auch seperates Netzteil lieferbar
  • Kurzschlußsichere 50 Ohm-Ausgänge der Vorverstärker ermöglichen sehr lange Signalleitungen ohne klangliche Verluste
  • Systembus zur Übermittlung der Geräteeinstellung an Systemgeräte (CD-Player, Tuner und Endverstärker)
  • Endverstärker mit mehreren Betriebsarten: am Systembus, manuell mit Ein- und Ausschalten über Netzspannung, mit DC-Steuerspannung, mit Relaiskontakt oder signalaktiviert mit verzögerter Ausschaltung
  • lautsprecherspezifische Anpassungen mittels DDA-Modulen (z.B. für Audiostatic)
  • Ausbau zum Multi-Room-System in verschiedenen Größen möglich
  • kleine, stabile Alu-Gehäuse, mit Bodenplatten aus rostfreiem Stahl
  • Bi-amping und Mehrkanalanwendung, unbegrenzte Möglichkeiten durch Systembus

Serie 30

Vollverstärker CPA 35
Tuner TU 33S
CD-Player CD 33S

Neukomm Audio Systems - Programmübersicht
Perfekte Wiedergabekette aus Vorverstärker, Mono- und Stereoendstufen, Vollverstärker, CD-Player, Tuner, MM- und MC-Phonostufen. Die Verstärker können mit speziellen Modulen ergänzt werden, die z.B. den Betrieb mit Audiostatic Elektrostaten optimieren.
 
CD-Player CD 31S
Ultra-High-Res. Multi-Bit 96khz 24-Bit Delta-Sigma-DAC
 
CD-Player CD 33S
Ultra-High-Res. Multi-Bit 96khz 24-Bit Delta-Sigma-DAC
 
Tuner TU 31S / 33S
RDS-Tuner mit Anzeige des Sendernamens, Empfangsbereich 87,5 - 108,0 MHz, Auto-Suchfunktion, 30 Speicherplätze, hochempfindliches 4-Kreis Eingangsteil, Eingangsempfindlichkeit FM (Mono) 1.0 µV, Frequenzgang 30 Hz - 15 kHz +/- 1 dB, 50 Ohm Analog-Ausgangstreiber
 
Vorverstärker CA 33S
6 Eingänge (differentiell), Signalausgänge für Line, Amp, Tape Rec, übersichtliche Bedienung als Einzelgerät oder im Multi-Room-System, alle Funktionen wie Programmwahl, Lautstärkeeinstellungen, 2 Lautstärke-Presets und Einschalt-Preset vollelektronisch, Systembus für Systemsteuerung und Phono-Preamp-Versorgung, Klirrfaktor < 0,01 %, Frequenzgang 4Hz - 150 kHz, 50 Ohm Analog-Ausgangstreiber
 
Mono-Endstufen
differentieller XLR-Eingang, integrierte vollelektronische Lautstärkeeinstellung, Option für DDA-Module (Direct Drive Amplifier), Klirrfaktor < 0,01 %, Frequenzgang 4Hz - 150kHz, Dämpfungsfaktor ~1000, stabil bis 1 Ohm, 2 Lautsprecherausgänge (bi-wiring), Ausgang für aktiven Subwoofer, verschiedene Ein-/Aus Automatikfunktionen
 
PA 33S
250 Watt an 4 Ohm, Impulsleistung 500 Watt
 
PA 35S
375 Watt an 4 Ohm, Impulsleistung 700 Watt
 
PA 26
450 Watt an 4 Ohm, Impulsleistung 1000 Watt
 
PA 28
750 Watt an 4 Ohm, Impulsleistung 1500 Watt
 
Doppel-Endstufen
wie Mono-Endstufen
 
DPA 33S
2 x 75 Watt an 4 Ohm, Impulsleistung 2x 300 Watt
 
DPA 35S
2 x 140 Watt an 4 Ohm, Impulsleistung 2x 500 Watt
 
Dreifach-Endstufe
Multi-Channel-Endstufen
 
TPA 23
und 3 x Endstufe mit je 125 Watt an 4 Ohm
 
Vollverstärker

Kombination aus Vorverstärker CA 33S und Doppel-Endstufe DPA 33S/DPA 35S, Frequenzgang 5 Hz - 120 kHz, Dämpfungsfaktor ~800

 
CPA 31S
2 x 65 Watt an 4 Ohm, Impulsleistung 2 x 275 Watt
 
CPA 33S
2 x 75 Watt an 4 Ohm, Impulsleistung 2 x 300 Watt
 
CPA 35S
2 x 140 Watt an 4 Ohm, Impulsleistung 2 x 500 Watt, Option für DDA -Modul
 
Systemfernbedienung
 
 
IRX 24
für fast alle Funktionen der Serie 10 und 20, Gehäuse aus einem Alublock gefräst
 
Serie 30
Die Geräte werden mit einer 10 mm starken Front in Alu silber und einem hellen Gehäuse gefertigt. Der Aufbau mit einer Bodenplatte aus rostfreiem Stahl ist aüßerst stabil.
Die vergoldeten Cinchbuchsen sind einzeln mit der Rückwand verschraubt.
 
Abmessungen    
CD - TU - CA - DPA - CPA
320 x 73 x 292 mm (BxHxT)
 
PA 33S, 35S 156 x 164 x 292 mm ( B x H x T) - 1 Paar, Breite wie Vorverstärker  
PA 26 + PA 28 290 x 450 x 310 mm ( B x H x T) - Grundplatte 290 x 220 mm (B x T)  
TPA 23 320 x 164 x 292 mm ( B x H x T)